Triggerpunkt-
harmonisierung

Diese Harmonisierung ist meist ein Element einer ganzen Anwendung (z.B. Wirbelsäulenregulation + Triggerpunktharmonisierung). Sie ist eine sehr sanfte Methode mit deren Hilfe akute und chronische Schmerzzustände, Fehlstellungen und Einschränkungen der Beweglichkeit von Gelenken, Muskeln und Bändern schonend und schmerzarm gemindert bzw. gelöst werden. Der Praktiker sucht zunächst schmerzhafte Punkte in der Muskulatur, sogenannte "Triggerpoints", und bringt anschließend den Körper, das Gelenk in eine Position, in der sich Schmerz und Spannung lösen.

Image

Der Körper wird dazu angeregt, diese Fehlstellung selbst zu korrigieren  und dadurch kommt es zu einer Reprogrammation der Spindelzellen. Muskuläre Verspannungen und Gelenksfehlstellungen werden so gleichzeitig gelöst und es tritt eine sofortige Besserung ein.

Die Triggerpunktharmonisierung eignet sich zum Beispiel bei Beschwerden der gesamten Wirbelsäule, Gelenksschmerzen und Muskelschmerzen.

Image